Solar-Prinz.de

Mein Strom!

Belectric: größter Solarpark Europas in Brandenburg am Netz

Die Stadt Templin im Landkreis Uckermark hat den Rekord! Mit einer Kapazität von 128 MWp ist der Solarpark Templin, auf dem ehemaligen russischen Militärflugplatz Templin/Groß Dölln das derzeit größte Solarkraftwerk Europas.

Solarpark Kolitzheim Templin

Solarpark Kolitzheim Templin – Bild: Belectric

Konversionsfläche: 1952–1956 wurde in Groß Dölln der größte Militärflugplatz Europas von den Sowjets erbaut. Für die Döllner brachte dieser Großflugplatz zur Zeit seiner militärischen Nutzung von 1955 bis 1994 nur Nachteile mit sich. Einerseits die ständige Bedrohung durch die unsichere Kriegstechnik, andererseits die extreme Lärmbelästigung. Seit dem 8. März 2012 ist der Flugplatz allerdings geschlossen. Auf 214 Hektar des Flughafengeländes entstand im Zeitraum vom 5. Juni bis 30. September 2012 Europas größter Solarpark.

1,5 Mio. Solarmodule: Insgesamt wurden in Templin über 1,5 Millionen Dünnschichtmodule des Produzenten First Solar sowie 114 Zentral-Wechselrichter des Marktführers SMA verbaut. Das Solarkraftwerk erzeugt mit seinen 128 MWp installierter Nennleistung und der solaren Einstrahlung in Brandenburg pro Jahr prognostizierte 120 Millionen kWh Strom. Das entspricht dem Jahresstromverbrauch von knapp 36.000 Haushalten. Es wird dadurch ein jährlicher Ausstoß von rund 90.000 Tonnen des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 vermieden.

Spezialist für Großanlagen: Der Generalunternehmer und Projektentwickler BELECTRIC (ehemals Beck Energy) ist Spezialist für Solargroßanlagen und verfügt  über die notwendigen Ressourcen, um Projekte dieser extremen Größenordnung fristgerecht (nur 4 Monate Bauzeit!) realisieren zu können. „Ein besonderer Dank gilt nicht zuletzt den mehr als 400 Mitarbeitern von BELECTRIC, die den Bau professionell sowie im geplanten Budget- und Zeitplan durchgeführt haben“ sagt Martin Zembsch, Geschäftsführer BELECTRIC Solarkraftwerke GmbH. Das notwendige Eigenkapital hat die Commerz Real Fonds Beteiligungsgesellschaft mbH (CFB) über den „CFB-Fonds 180 Solar-Deutschlandportfolio V“ eingesammelt. Als Partner der CFB hat BELECTRIC mit den jüngsten Fondsobjekten des „CFB-Fonds 180“ bisher insgesamt 48 Photovoltaikkraftwerke mit einer Nennleistung von rund 380 Megawatt Peak errichtet.

Solarstrom günstig wie nie: „Aktuell haben wir annähernd das Stromproduktionskostenniveau von Onshore-Wind erreicht“, so Bernhard Beck, Geschäftsführer der BELECTRIC Solarkraftwerke GmbH. Solarkraftwerke der neuesten Generation können dank der integrierten dynamischen Blindleistungsregelung zudem die Stabilität der Stromnetze enorm verbessern. Damit kann mehr Strom in den bestehenden Netzen transportiert, Netzausbau reduziert und der Verbraucher erheblich bei seinen Stromkosten entlastet werden. Dezentrale Solarkraftwerke sollen eine entscheidende Rolle beim zukünftigen Strommarktdesign in Deutschland spielen. Strom aus diesen Kraftwerken ist die günstigste Art der Stromerzeugung aus Solarenergie.

Quelle: Belectric

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Artikel führten:

  • solarpark groß dölln (23)
  • solarpark templin (23)
  • belectric groß dölln (15)
  • templin solarpark (15)
  • frankreich departements (14)
  • groß dölln solarpark (14)
  • departements frankreich (12)
  • größter solarpark (1)

Schreib einen Kommentar